ti&m Blog

13. Mai 2022
Der lange Weg zum digitalen Staat

E-Gov in Deutschland // Das ökonomische Zugpferd Europas tut sich schwer damit, seine hoheitlichen Aufgaben in das digitale Zeitalter zu überführen. Einige Hürden sind mit der Umsetzung von ersten digitalen Verwaltungsleistungen zwar genommen, doch bis zum Ende der Transformation müssen mit der Registermodernisierung weitere Schritte dringend unternommen werden.


05. Mai 2022
Digitalisierung, aber sicher!

Security by Design // Ob Industrie, öffentliche Verwaltung oder Privatwirtschaft, etliche Branchen erleben tiefgreifende Veränderungen und befinden sich in einem unaufhaltsamen digitalen Wandel. Dies bietet jedoch nicht nur grossartige Möglichkeiten, sondern birgt auch eine deutliche Vergrösserung von potenziellen Angriffsflächen und Schwachstellen.


12. April 2022
Die Stufen der Digitalisierung

Schweizer Armee // Internetanwendungen und digitale Produkte und Dienstleistungen prägen heute einen grossen Teil unserer alltäglichen organisatorischen, sozialen und wirtschaftlichen Aktivitäten. Ausmass und Tragweite der rasanten Entwicklungen von digitalen Plattformen, Big Data sowie den ständig zunehmenden algorithmischen Leistungen sind stärker als alle anderen bahnbrechenden Technologien in der Geschichte der Menschheit.


05. April 2022
Die Private Cloud für öffentliche Institutionen

ti&m swiss eGov cloud // Für Digitalisierungs- und Cloud-Projekte des öffentlichen Sektors ist nicht nur die Wahl eines Cloud-Anbieters entscheidend, der die strengen datenrechtlichen Anforderungen und hohe Sicherheitsstandards erfüllt. Gesucht sind Cloud Integrators, die Vorhaben end-to-end und in enger Zusammenarbeit mit den Kunden umsetzen.


31. März 2022
Macherinnen und Macher sind gefragt

Yes We Can // Nicht wenige haben sich die Augen gerieben, als sie diesen Sommer pünktlich und ohne Aufforderung ihr Covid-Zertifikat per SMS erhalten haben. Zwar hatte das BAG genau dies versprochen, aber so recht daran glauben wollte niemand. Woher war plötzlich diese Kompetenz gekommen, diese Selbstsicherheit – und vor allem dieses Tempo? Und jetzt, da die Bundesverwaltung so viel Verve bewiesen hat, fragt man sich: Wieso kann es nicht immer so gut funktionieren?